Home / Gepäck / Handgepäck Maße – Was ist erlaubt?

Handgepäck Maße – Was ist erlaubt?

Verschiedene Gesetze und Vorschriften sollen Terroranschläge verhindern und die Sicherheit an Bord von Flugzeugen verbessern. Zum Beispiel ist es verboten nach dem Frage zu Handgepäck maßeLuftsicherheitsgesetz, gefährliche Gegenstände im Gepäck zu transportieren.

Zurückzuführen auf die Terroranschläge auf das World Trade Center in New York haben sich die Richtlinien für das Kabinengepäck dramatisch zugespitzt.

Da es sich bei der Liste der verbotenen Gegenstände um explosive oder brennbare Flüssigkeiten handelt, ist der Transport von korrosiven und brennbaren Flüssigkeiten im Handgepäck streng geregelt bzw. verboten.

Zu den gefährlichen Dingen gehören natürlich ALLE Waffen, aber auch Dinge, die zu Waffen werden können.

Gibt es eine einheitliche Vorschrift für Handgepäck Maße?

Die Taschen- und Kofferhersteller, klicke hier, haben auf diese Situation reagiert und es gibt sie nun in dieser Größe im Handel. Viele Fluggesellschaften schreiben eine maximale Größe von 55 x 40 x 20 cm für Handgepäck vor. Diese Größe wird von den überwiegenden Fluggesellschaften in Deutschland verwendet.

Einige Fluggesellschaften befolgen die IATA-Empfehlungen oder haben eigene Vorschriften. Es wird auch oft gelesen, dass Fluggesellschaften nach dem Handgepäck eine Gesamtlänge von 115 cm zulassen. In der Regel darf der Passagier mindestens ein Stück Handgepäck mitführen.

Erlaubte Handgepäck Maße

Erlaubtes Gesamtmaß bei fast allen Fluggesellschaften
Tipp: Sie sind immer sicher, wenn Sie ein, von der Beschaffenheit her weiches Gepäckstück (Tasche, Rucksack) mit einer maximalen Größe von 55cm x 35cm x 20cm mitführen.

Selbst ein paar Zentimeter oder Gramm mehr, können zu einer deutlichen Nachzahlung führen.

Gibt es eine feste Regelung?

Leider ist die zulässige Größe nicht wirklich einheitlich. Viele Fluggesellschaften beschäftigen sich mit ihren eigenen Maßen. Auch beim zulässigen Gewicht gibt es einige große Unterschiede. Wurde dies vor einigen Jahren noch relativ reibungslos gehandhabt, wird das Handgepäck heute zunehmend auf die Einhaltung der Vorschriften geprüft.

Bei vielen Fluggesellschaften, insbesondere bei den Low-Cost-Airlines, werden Größe und Gewicht des Handgepäcks genau kontrolliert.

Daher sind die maximal zulässigen Abmessungen und das maximale Gewicht des Handgepäcks der entsprechenden Fluggesellschaft vor dem Abflug zu ermitteln.

Sind auch Taschen und Rucksäcke erlaubt?

Ob sie eine Tasche, einen Rucksack oder einen kleinen Koffer benutzen, liegt ganz bei Ihnen.

Aber auch in diesem Fall muss darauf geachtet werden, dass Sie die Vorgaben einhalten. Solange die Abmessungen und das Gewicht eingehalten werden, ist alles erlaubt.

Bitte messen Sie die Handgepäck Maße genau nach

Wenn Sie das Gepäckstück messen, das Sie als Handgepäck mitführen möchten, sollten Sie auch den Griff, eventuelle Seitentaschen und Transporthilfen, etwa Rollen, mit einbeziehen. Das bedeutet, dass Sie die Größe über alles messen müssen.

Koffer und Bordgepäck

Die Handgepäck Maße gehen mit dem Gewicht einher…

Es gibt zahlreiche Passagiere, die das Handgepäck richtig abgemessen haben, aber das Gesamtgewicht war dann höher als 7 kg. Einige waren sogar deutlich darüber und konnten daher viel nachbezahlen.

Ein Mann aus Italien zum Beispiel, hatte in seinem Handgepäckkoffer schwere und teure Porzellan- Teller aus einer Versteigerung mitgenommen. Der augenscheinlich kleine Koffer wog bei erlaubten 7kg, satte 35kg. So musste er pro Kilogramm 7 Euro nachzahlen.- 196€ also. Das Flugticket dagegen kostete nur rund 80 Euro…

Da sich die Regeln ständig ändern und auch je nach Bord- Klasse des Tickets variieren können, ist es ratsam, die genauen Bedingungen vor der Reise zu überprüfen.

Auch interessant

Erlaubte Flüssigkeiten im Handgepäck

Flüssigkeiten im Handgepäck – Was? Wieviel?

Flüssigkeiten im Handgepäck – dies ist erlaubt Grund für das allgemeine Verbot des Mitführens von ...